/

Fordern Sie ein Angebot

Laat uw gegevens achter en wij nemen op werkdagen binnen 48 uur contact met u op.

* Pflichtfelder .

Arco schließt die erste Phase eines großartigen Projekts ab

/
Mittwoch 10 Juni 2020

Phase 1 – Leere Kartons
Die relevanten Bestellungen werden über das Warehouse Management System freigegeben. Dies führt zum ersten Phase des Systems, nämlich: der (leeren) Kartengröße. Dies wird von einer box-on-Demand-Maschine erzeugt. Nachdem die richtige leere Karton fertig ist, wird sie mit einem exklusive Barcode (QR) versehen, der mit der entsprechenden Bestellung verknüpft ist. Das ARCO Warehouse Management System weiß genau, wo und in welcher Zone (in diesen Fall im Zwischengeschoss) die leeren Kartons über den eindeutigen Barcode transportiert werden sollen. Schließlich werden die leeren Kartons in Chargen von bis zu 12 Kartons freigegeben und in einen Pick-Trolley gelegt, nachdem sie im richtigen Stockwerk angekommen sind. Danach kann der Picking-prozess über eine Pick logica stattfinden.  

Eindruck Warehouse Automation System

Phase 2 – Volle Kartons
Wenn der Bediener einen Wagen mit Kartons gefüllt hat, platziert er die vollen Kartons selber auf der bahn eines der Stockwerke (1,2 oder 3). Die Bediener haben auf jeder Etage jeweils einen eigenen Pick-wagen. Alle Kartons passieren eine Wiegestation, an der das erwartete Gewicht mit dem tatsächlichen Gewicht überprüft wird. Ist das richtig? Dann kann das Karton weitergehen, andernfalls geht sie zu einer (Ablehnungs) reject-bahn. Einige Kartons haben eine VAS (Value Added Service) Anzeige und werden separat behandelt.

Die Kartons gehen dann zu den Verpackungstischen, wo Dokumente oder andere materialen hinzugefügt werden können. Dann durchlaufen die Kartons zufällige automatische Boxschließer. Hinter den BoxSchließern werden Dokumente in ein Pouch mittels ein Dokument-feeder auf die Kartons geklebt. Einige Kartons werden dann konsolidiert oder direkt dort, wo das Versandetikett auf den Karton geklebt wird und dann nach dem richtigen chute (Schacht) sortiert wird.

Das intelligente Warehouse Management System von ARCO Weiß von Anfang an, dass ein Barcode mit einer bestimmten Bestellung verknüpft sein muss, welche Route die Kartons/Pakete nehmen müssen und welche Dokumente und Versandetiketten hinzugefügt werden müssen.

Vorteile Warehouse Automation System

  • Kapazität: bis zu 2500 Pakete/Kartons pro Stunde;
  • Transport: modular;
  • Sortieren: 8 chute (leicht zu erweitern);
  • WCS: nur Kommunikation zu Beginn und am Ende des Prozesses;
  • WCS: vollständige Materialkontrolle;
  • WCS: Verwaltung und Verarbeitung von Etiketten und Dokumenten;

SLA: ARCO bietet rund um die Uhr ein complet Service Level Agreement an.

Eindruck Warehouse Automation System

Denken Sie, dass dies auch eine schöne, vollständige Lösung für Ihr Unternehmen ist? Oder haben Sie Fragen zum Warehouse Automation System? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter!